Der Pfad

Der Pfad
D 2021, 99 Min., ab 6 J., R: Tobias Wiemann, mit: Julius Weckauf, Volker Bruch, Nonna Cardoner, Bruna Cusí, Maria Pau Pegem, Anna Maria Mühe, Lucas Prisor, Jytte-Merle Böhrnsen u.a.
JULIUS WECKAUF (Der Junge muß an die frische Luft) in einem spannenden historischer Abenteuerfilm über Flucht und Freiheit, Solidarität und Freundschaft, nach einer wahren Begebenheit.
Der Deutsche-Filmpreis-Gewinner Tobias Wiemann („Amelie rennt“) verfilmte den auf wahren Begebenheiten beruhenden Roman von Rüdiger Bertram als emotionale Survival-Story mit prächtigen Kinobildern.
Im Jahr 1940 sieht der kritische Journalist Ludwig Kirsch nur einen Ausweg, um mit seinem zwölfjährigen Sohn Rolf aus dem von den Nazis kontrollierten Europa zu fliehen: Ein Pfad von Südfrankreich nach Spanien über die Pyrenäen kann die beiden in die Freiheit führen – und schließlich nach New York, wo bereits Rolfs Mutter sehnsüchtig darauf wartet, sie wieder in ihre Arme schließen zu können. Das elternlose zwölfjährige Mädchen Núria soll Rolf und Ludwig über die gefährliche Trasse führen. Als Rolf bei einem Zwischenfall von seinem Vater getrennt wird, sind die beiden Kinder völlig auf sich allein gestellt und lernen schnell, dass man in dieser Situation nur dann überlebt, wenn man zusammenhält und sich aufeinander verlassen kann.

"Erzählt von der Flucht zweier Kinder über die Pyrenäen. Julius Weckauf spielt erneut überragend. Das Thema Flucht wird für ein junges Publikum mitfühlend aufgearbeitet."
Rheinische Post

"Tobias Wiemann verfilmt mit DER PFAD einen Jugendroman, der sich der Flucht zweier Kinder vor den Nazis widmet. Bei aller Düsternis des Zweiten Weltkriegs gelingt ihm das dank Hauptdarsteller Julius Weckauf mit einer schönen Leichtigkeit."
n-tv

"Gute Geschichte"
SZ

"Der Film hat uns alle sehr beschäftigt, sodass wir danach eine lange Diskussion geführt haben. Durch die realistische Darstellung der Ereignisse wurden wir näher an das Thema Krieg und Flucht herangeführt als zum Beispiel im Unterricht. Das kam nicht nur durch die besonders gute Leistung der Schauspieler zustande, sondern auch anhand des Erzählens durch die Augen der Kinder."
FBW Jugendfilmjury

"Mitreißende Geschichte einer großen Freundschaft: Über Grenzen und Gefahren hinweg."
Kinderfilmwelt


Spieltermine